Austronaut

Speedtest - Internet-Geschwindigkeit testen

Start

Die besten Internet-Tarife findest du hier auf Austronaut.at!

Download
Mbps
Upload
Mbps
Ping
ms
Jitter
ms

Internet-Geschwindigkeit in Österreich testen

Aufgrund der sich immer weiter entwickelnden Technik ist das Internet wichtiger denn je. Im Grunde genommen nutzt es jeder, egal ob bei der Arbeit oder privat. Personen können ihren Tarif unter verschiedenen Anbietern vergleichen und auswählen. Mittlerweile spielt die Internetgeschwindigkeit beziehungsweise Speedtest eine wichtige Rolle während der Nutzung des Internets. Für jede Surfgewohnheit kommen unterschiedliche Geschwindigkeiten in Frage. Zudem ist das Breitbandinternet in unterschiedlicher Art und Weise innerhalb Österreichs erhältlich. Die Geschwindigkeit hängt sowohl vom Surfverhalten als auch von den eigenen Ansprüchen ab. Was genau ein Speedtest ist, worauf es bei der Auswahl ankommt und worauf zu achten ist, wird im folgenden Artikel erklärt.

Was genau ist ein Speedtest?

Mit einem Speedtest lässt sich herausfinden, wie schnell der Internetzugang ist. Die von den Anbietern angegebenen Werte sind nur theoretische Werte und lassen sich in Echtzeit nur selten erreichen. Wer den echten Wert herausfinden möchte, muss zwangsläufig auf einen Speedtest zurückgreifen, der genauere Daten liefern kann. Beim Test wird die Internetleitung für einen kurzen Zeitraum komplett belastet, um die wirkliche Geschwindigkeit des Internets messen zu können. Die Geschwindigkeit wird aus der Zeit gemessen, welche eine Datei im Internet benötigt, um sie herunter- und hochzuladen. Des Weiteren lassen sich durch den Speedtest weitere Faktoren ermitteln wie beispielsweise:

  • Ladezeiten der Webseiten
  • Qualität der Medieninhalte
  • flüssiges oder stockendes Bild

Nur mithilfe eines Speedtests lassen sich die Exakten Geschwindigkeiten des Internetanbieters messen. Um genaue Ergebnisse auf dem Test zu erhalten, sollte der Speedtest mehrmals am gleichen Tag wiederholt werden.

Diese Werte werden bei einem Speedtest angezeigt

Die erste Kennzahl bei der Messung ist der sogenannte Ping. Es ist die Zeit, welche eine Datei vom Testserver hin und zurück benötigt. Dabei wird die minimale Zeit gemessen, wie schnell der PC mit einer Website agieren kann.

Weiterhin lässt sich die Geschwindigkeit des Internets herausfinden. Die Zahl ist in Mbit angegeben und heißt so viel wie Megabit pro Sekunde. Je höher der Wert ausfällt, desto schneller lässt sich eine Datei vom Internet herunterladen. Vor allem für Medieninhalte wie auf YouTube oder anderen Plattformen spielt der Wert eine große Rolle. Selbst der Download von Spielen mit größerer Datenmenge können zwischen wenigen Minuten und mehreren Stunden betragen, um sie vollständig zu downloaden. Die Qualität wird oft an diesen Wert angepasst. Bei einer Internetgeschwindigkeit von etwa 8 Mbit lassen sich die Dateien von 1 Megabyte innerhalb einer Sekunde downloaden. Allerdings können die Größen bei Fotos oder ähnlichem stark variieren.

Darüber hinaus wird die Upload-Geschwindigkeit gemessen. Sie ist das genaue Gegenteil zum Download. Dort wird die Geschwindigkeit gemessen, die eine Datei benötigt, um ins Internet geladen zu werden. Vor allem beim Hochladen oder Verschicken von Inhalten ist dieser Punkt wichtig.

Zusammenfassung: Durch einen Speedtest werden folgende Dinge ermittelt

  • Ping
  • Downloadgeschwindigkeit
  • Uploadgeschwindigkeit

Wie kann die Geschwindigkeit des Internets verbessert werden?

Oft kann es sein, dass die Messergebnisse für die eigene Verwendung nicht ausreichend und schlichtweg zu niedrig sind. Aus diesem Grund sollte die Messung nochmals an einem anderen Tag durchgeführt werden. Am besten wird der PC direkt mit einem Kabel über das Internet verbunden. Sollten die Messergebnisse dennoch nicht zufriedenstellend sein, empfiehlt es sich Rücksprache mit dem Anbieter zu halten. Bei manchen Anbietern kann das Handy den Netzempfang beeinflussen.

Welche Werte sollte das Internet haben?

Im Idealfall weichen die Werte nur minimal von den Angaben ab, welche der Anbieter in seiner Beschreibung angegeben hat. Generell sind etwa 50 bis 75 Prozent der Angaben richtig und ein guter Richtwert, Zudem hängt die tatsächliche Geschwindigkeit von mehreren Faktoren ab:

  • aktuelle Auslastung des Internetanbieters
  • Entfernung vom Wohnort
  • Qualität des Heimnetzwerkes
  • etc.

Deswegen sollten die Speedtests mehrmals am Tag zu unterschiedlichen Zeiten durchgeführt werden, um ein möglichst genaues Ergebnis erzielen zu können. Die Höhe der Werte hängt von den eigenen Bedürfnissen ab. Wer bereit ist auf die Ladezeiten von Webseiten zu warten, ist auch mit niedrigen Geschwindigkeiten gut bedient. Jedoch sollte die Geschwindigkeit beim Download die 4 MB pro Sekunde nicht unterschreiten. Für den täglichen Gebrauch reichen Werte ab 8 MB völlig aus.

Unterschiedliche Arten eines Breitbandinternetzugangs

Mittlerweile können Internetnutzer auf unterschiedliche Arten auf das Internet zugreifen. Diese wären unter anderem der DSL Anschluss, das TV-Kabelnetz, das Mobilfunknetz und über Satellit. Die Geschwindigkeiten zwischen den einzelnen Möglichkeiten unterschieden sich gewaltig. Die schnellsten Geschwindigkeiten werden nach wie vor durch das Telefon- und Kabelnetz erreicht. Allerdings kann sich dies durch den permanenten Ausbau von LTE in Zukunft ändern. Bei LTE lassen sich bereits Geschwindigkeiten von 100 Mbit/s erreichen. Zudem steht der Nachfolger LTE-Advanced schon in den Startlöchern. Dort sollen bis zu 1 Gbit/s möglich sein. LTE eignet sich für Regionen, die über keinen DSL Zugang verfügen.

Fazit

Durch einen Speedtest lässt sich die Internetgeschwindigkeit des Anbieters messen. Diese liegen meist unter den angegebenen Werten und können je nach Anbieter und Wohnlage variieren. Normale Geschwindigkeiten bewegen sich zwischen 4 und 8 Mbit pro Sekunde. Durch einen Speedtest werden auch der Ping sowie die Upload- und Downloadgeschwindigkeit gemessen. Für ein besseres Ergebnis sollte der Test mehrmals am gleichen Tag durchgeführt werden. Nach dem Speedtest kann man entscheiden, ob die Geschwindigkeit ausreicht oder nicht.